Was in der Nacht passiert ist, was heute wichtig wird - und alles, was Hessen bewegt. Das war der Donnerstag im Morgen-Ticker.

  • Tschüss für heute!

    Liebe Leser*innen, die Ticker-Zeit ist rum, nun müssten Sie ins Tagesprogramm von hessenschau.de wechseln. Dort gehen die Themen weiter, neue kommen hinzu, Sie bekommen alles schön aufbereitet von den Kollegen frei Haus! Heute wird die Bericherstattung schon deutlich auf Hanau zugespitzt, morgen ist der Jahrestag der schrecklichen, rassistischen Morde an neun Hanauer Bürgern, über den wir natürlich ausführlich berichten werden. Ich verabschiede mich mit einer Empfehlung: Schauen Sie Sich die ARD Dokumentation "Hanau - Eine Nacht und ihre Folgen", in der die Hinterbliebenen der Opfer ausführlich zu Wort kommen, in der Mediathek an. Sehr sehenswert und berührend, wie ich finde.

    Ein Jahr Hanau
  • Top-Thema

    Anwältin Basay-Yildiz bekommt Preis für Zivilcourage

    Die Frankfurter Rechtsanwältin Seda Basay-Yildiz wird mit dem Ludwig-Beck-Preis für Zivilcourage der Stadt Wiesbaden ausgezeichnet. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Basay-Yildiz wurde als Anwältin der Nebenklage für die Familie von Enver Simsek im NSU-Prozess bekannt.

    Seit August 2018 erhielt sie eine Reihe von Morddrohungen, die mit "NSU 2.0" unterzeichnet waren. Den Preis erhalte sie für ihren "bemerkenswerten Umgang mit diesen rechtsterroristischen Bedrohungen", so Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende.

    Die Rechtsanwältin Seda Basay-Yildiz
  • Top-Thema

    Der CSD in Frankfurt speckt wegen Corona ab

    Niemand weiß, wie sich die Lage wegen Corona in den kommenden Monaten entwickeln wird. Aber aufgeben will der Frankfurter CSD offenbar auf keinen Fall. Und so soll die Veranstaltung 2021 wie schon im vergangenen Jahr im Juli in einer deutlich abgespeckten Form stattfinden - und das bezieht sich nicht auf die möglichen Corona-Bodys der Teilnehmer. Es heißt vielmehr: Es soll eine Kundgebung mit einem kleinen musikalischen Programm auf dem Römerberg und eine Fußdemo durch die Innenstadt geben. In Jahren ohne Corona ist der CSD eine große, bunte Veranstaltung mit Umzug, Kundgebung, vielen Partys in der Stadt und zehntausenden Teilnehmern.

    CSD-Teilnehmer am Frankfurter Römerberg
  • Top-Thema

    Nach Corona: Harte Wochen für den FSV Frankfurt

    Seit knapp einem Monat hat der FSV Frankfurt kein Spiel mehr gemacht. Der Grund: ein massiver Corona-Ausbruch im Verein. Nach der Quarantäne wartet nun auf das Team ein absolutes Mammutprogramm in der Regionalliga Südwest. Bereits am 27. Februar in Gießen steht das nächste Pflichtspiel an, danach warten in einem knappen Monat elf (!) Partien auf den FSV. Doch vorher muss trainiert werden und dabei dürfen die eben von Corona geheilten Spieler nicht überfordert werden - ein Spagat für Trainer Thomas Brendel.

  • Top-Thema

    Phantombiber in Borken aktiv

    Biber sind ja die Tiere der Stunde, ständig berichten wir darüber, dass sie mit ihren liebevoll gebauten Staudämmen große Schäden anrichten. Offenbar hat sich in Biberkreisen rumgesprochen, dass die Menschen das nicht so witzig finden - die Tiere machen sich nun unsichtbar. Am Borkener See (Schwalm-Eder) etwa kann man zwar deutlich die Lebensspuren der Tiere erkennen, wie die Kollegen von hr4 berichten, der Biber selbst ward aber noch nie gesehen. Der Borkener Biber ist ein Phantom.

  • Tauschaktion zieht Sperrmüll an

    Die Idee war gut - nur die Welt offenbar noch nicht bereit: In Offenbach hat die Stadt das Nachbarschaftsbrett entfernt, weil es einfach nur zugemüllt wurde. Was bitte, fragen Sie Sich? Das Nachbarschaftsbrett ist so etwas wie ein Regal mit Schrank, an dem Nachbarn Sachen ablegen können, die sie nicht mehr brauchen, andere können sich dann dort bedienen. Mitglieder der Initiative Stadtbiotop hatten im April 2018 die Bretterkonstruktion aufgestellt. Weil aber hauptsächlich Müll und Sperrmüll dort landete, hat die Stabsstelle Sauberes Offenbach das Nachbarschaftsbrett nun abgerissen. Die politischen Parteien der Stadt streiten sich nun heftig darüber, wie op-online berichtet.

    Sperrmüll
  • Top-Thema

    Verkehr rollt ungestört durch Hessen

    Stockender Verkehr auf der A66, Behinderungen auf der B45 - hier können Sie den aktuellen Verkehr nachlesen. Insgesamt läuft es ganz gut, der Berufsverkehr rollt. Ist doch schön!

  • Top-Thema

    In Kassel gehen die Lichter aus

    Plötzlich war es dunkel, im Kasseler Stadtteil Bad Wilhelmshöhe und zum Teil in Wehlheiden: Der Strom ist dort am Mittwochabend für über eine Stunde ausgefallen. Auch die Ampeln in dem Gebiet waren erstmal ausgeknipst und die Tram konnte nicht mehr fahren. Allein in Bad Wilhelmshöhe wohnen mehr als 12.000 Menschen. Der Grund für den Stromausfall war ein Kurzschluss im Stromnetz, wie die Polizei berichtet. Wie es dazu kam, ist unklar.

    Blackout in Hessen - Eine Frau sitzt bei Kerzenschein - in Frankfurt gibt es einen Stromausfall
  • Top-Thema

    Das Jüdische Museum leuchtet und klingt

    Licht, Farben, Klänge: Das Jüdische Museum Frankfurt möchte "einen Lichtblick in diesen herausfordernden Zeiten anbieten",so Museumsdirektorin Mirjam Wenzel. Ab 18. Februar gibt es täglich von 19 bis 22 Uhr auf dem Museums-Vorplatz eine Licht-, Farb- und Klanginstallation. Besucher*innen sollen unter dem Hashtag #dasmuseumleuchtet ihre Gedanken dazu in Internet teilen. So kann jeder in einer Zitat-Collage Teil der Aktion werden.

    Lichtinstallation vor dem Jüdischen Museum Frankfurt - Schattenspiel der Skulptur "Untitled" - zwei an den Kronen verwobene Bäume
  • Top-Thema

    Wetter: Es wird jeden Tag wärmer

    Es wird Frühling! Und zwar schon am Wochenende! Heute ist es zunächst neblig und bewölkt. Bei Höchstwerten zwischen 9 Grad in Osthessen und 13 Grad an der Bergstraße bleibt es weitgehend trocken. Nur im Westen kann es abends etwas regnen. Am Freitag bleibt der Himmel oft blau und die Temperaturen steigen noch ein bisschen weiter, wie auch am Samstag. Den krönenden Abschluss macht dann der Sonntag: Bis zu 18 Grad werden erreicht, die Sonne scheint viel. Da könnte man doch direkt schon mal den Grill rauspacken und angrillen!

  • Top-Thema

    862 Neuinfektionen, 45 Todesfälle

    In Hessen ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen binnen 24 Stunden um 862 Fälle angestiegen. Das meldete das Robert-Koch-Institut am Donnerstag (Stand 0 Uhr). Damit liegt die Gesamtzahl der bislang gemeldeten Infektionen bei 182.385. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 stieg um 45 auf 5.598. Alle Zahlen und Inzidenzwerte gibt es hier.

    Alle Infos rund um Corona gibt es in unserem Ticker.

  • Top-Thema

    Männer flüchten nach Unfall in gestohlenem Auto

    Nach einem Unfall am Mittwochabend auf der B45 bei Rodgau (Offenbach) sind der Fahrer und der Beifahrer des Autos verschwunden. Nach Angaben der Polizei hatte der Fahrer erst ein anderes Fahrzeug überholt und dann die angepeilte Ausfahrt nicht erwischt. Das Auto kam links von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Mehrere Zeugen gaben an, dass zwei offenbar betrunkene Männer aus dem Auto ausstiegen und von einem anderen Wagen, der angehalten hatte, aufgenommen wurden. Sie fuhren weg, ohne sich um den Unfall zu kümmmern. Die Polizei geht davon aus, dass das Auto gestohlen war. Einzelheiten sind nicht bekannt.

  • Top-Thema

    Polizei warnt vor angetauten Eisflächen

    In Frielendorf (Schwalm-Eder) sind Rettungskräfte am Mittwoch zu einem gefährlich angetauten See gerufen worden: Dort hatte nach Angaben der Polizei ein Jogger zwei Menschen auf dem Eis gesehen, die wenig später verschwunden waren. Nach einer großen Suchaktion mit Scheinwerfern gab es Entwarnung: kein Loch im Eis zu sehen - eingebrochen war wohl niemand. Von Spaziergängen auf gefrorenen Seen rät die Polizei aber immer noch dringend ab.

    Eisfläche
  • Top-Thema

    Eisschollen stauen Fluss auf

    An Flüssen und Seen taut das Eis - und das hat am Mittwochabend in Niestetal (Kassel) für leichte Hochwasserpanik gesorgt. Auf der Nieste sammelten sich angetaute Eisschollen und stauten das Wasser auf, sodass der Pegel zeitweise bedrohlich stieg. Feuerwehr und THW mussten die Schollen wegschaffen und eine Barriere zum Schutz vor weiterem Hochwasser aufbauen. Dafür wurden 380 Schutz-Fässer aufgestellt, die mit Wasser gefüllt wurden. Überflutet wurde nichts.

  • Top-Thema

    Prozess wegen Terrorismus-Finanzierung

    Am Landgericht Frankfurt beginnt heute der Prozess gegen ein Ehepaar, das Spenden für die verbotene Salafisten-Szene gesammelt haben soll. Die 28 und 29 Jahre alten Eheleute sind wegen Terrorismus-Finanzierung, der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat sowie Betruges angeklagt. Sie sollen im November 2016 mit dem Ziel Syrien in die Türkei ausgereist sein, an der Grenze wurden sie festgenommen. Außerdem sollen sie unberechtigt rund 60.000 Euro vom Job-Center bekommen haben.

    Justitia Statue
  • Top-Thema

    Mann bei Unfall leicht verletzt

    Ein Autofahrer ist am Mittwochabend in Heppenheim (Bergstraße) mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und gegen zwei Bäume und ein Straßenschild gekracht. Nach Angaben der Polizei fuhr er zu schnell. Der Mann wurde leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Bäume wurden durch den Aufprall entwurzelt, einer der Bäume wurde auf die Straße geschleudert. Einen gültigen Führerschein hatte der Mann nicht.

    Blaulicht
  • Guten Morgen

    Guten Morgen, liebe Frühaufsteher*innen, heute ist Donnerstag, mein Name ist Katrin Kimpel und ich starte mit Ihnen in diesen Tag. Wir blicken auf die vergangene Nacht, den Vormittag und was heute tagsüber in Hessen noch wichtig bleibt. Wenn Sie möchten, können Sie mir schreiben.

    Katrin Kimpel