Was in der Nacht passiert ist, was heute wichtig wird - und alles, was Hessen bewegt. Das war der Freitag im Morgenticker.

  • Tschüss für heute!

    Liebe Leut' da draußen, es ist schon wieder zehn Uhr und das bedeutet: Der Ticker verbschiedet sich in den Feierabend. Schön, dass Sie dabei waren, am Montag gibt es eine neue Ausgabe von "Hessen am Morgen". Ich wünsche noch einen schönen Tag mit wenig Ärger und Stress. Bald ist Wochenende! Wenn Sie wissen wollen, was heute noch so im Hessenland passiert, lesen Sie doch hier einfach gemütlich weiter. Tschüss!

    Sonne am Himmel
  • Top-Thema

    Plakat-Aktion soll Biontech-Mitarbeiter aufrütteln

    Mit einer Plakat- und Internetaktion hat das Künstlerkollektiv Peng die Biontech-Mitarbeiter in Marburg aufgefordert, die Herstellungsanleitung für den Corona-Impfstoff zu "leaken". Die Aktivist*innen kritisieren die globale Impfstoff-Verteilung und werfen der Pharmaindustrie Profitinteressen in der Krise vor. Nach wenigen Stunden war das Plakat wieder verschwunden - genauso wie ein ähnliches Plakat vor der Firmenzentrale in Mainz.

  • Top-Thema

    Polizeieinsatz im Maulbacher Wald

    Mehr als zwei Monate nach dem Abschluss der Rodungen im Dannenröder Forst ist die Polizei wegen A49-Ausbau-Gegnern in Mittelhessen erneut im Einsatz - dieses Mal im benachbarten Maulbacher Wald. Dort sollen Holzaufbauen, Baumhäuser und Barrikaden beseitigt werden, wie die Polizei in Gießen mitteilte. In Bäume gekletterte Aktivisten sollen aus den Bäumen geholt werden - aus Sicherheitsgründen, wie die Polizei sagt.

    Am Donnerstag seien zwei Menschen wegen Unterkühlung behandelt und in ein Krankenhaus gebracht worden. Seit dem vergangenen Wochenende sind die Aktivist*innen im Maulbacher Wald präsent. Die Umwelt- und Klimaschützer*innen halten das Autobahnprojekt für verfehlt, weil es einer umweltfreundlichen Verkehrswende entgegenstehe.

    Heute sind wir bei Maulbach im Einsatz, um errichtete Strukturen, Barrikaden und Gefahrenquellen zu identifizieren und zu beseitigen. Geschulte Einsatzkräfte begutachten, ob Personen aus der Höhe zu Boden gebracht werden können. Unsere Pressemeldung: ℹ https://t.co/6C8bfIYtgO

    [zum Tweet mit Bild]

  • Top-Thema

    Hessische Dokumentarfilme auf der Berlinale

    Die Berlinale steht vor der Tür und Hessen ist in diesem Jahr stark auf dem renommiertesten deutschen Filmfest vertreten: Im Wettbewerb geht Maria Speths Dokumentarfilm "Herr Bachmann und seine Klasse" als einer von insgesamt vier deutschen Filmen in das Rennen um den Goldenen und die Silbernen Bären. Aliaksei Paluyans Abschlussfilm "Courage" der Kunsthochschule Kassel sowie Marc Bauders "Wer wir waren" nach dem Buch von Roger Willemsen laufen in der Sektion Berlinale Special.

    Die 71. Internationalen Filmfestspiele Berlin finden in diesem Jahr als zweistufiges Festival statt: Als Online-Industry Event vom 1. bis 5. März, in dessen Rahmen die Festivalfilme gezeigt werden, und als Sommer Special vom 9. bis 20. Juni.

    Filmplakat Courage
  • Familie baut Eisbahn im Garten

    Die Eisbahn ist der neue Pool! Familie Weigold aus Lauterbach will offenbar nicht warten, bis die Seen in der Umgebung richtig zugefroren sind. Wer weiß denn auch, ob das überhaupt passiert... Und außerdem müssen die Kinder ja auch irgendwie beschäftigt werden. Und was ist da naheliegender, als sich eine Eisbahn in den Garten zu bauen? Vielleicht sollten die Weigolds sich das als Patent anmleden lassen - die Idee ist klasse!

    Eisbahn im Garten
  • Sonnenaufgang über dem hr

    Jetzt ist es zwar schon ganz hell - ich habe ein paar Meldungen vorgezogen - aber hier noch ein schönes Foto, das meine Kollegin vom Hörfunk, Sarina Haase, aus dem Fester unserer Redaktion heute Morgen geschossen hat. So schaut das also für uns aus, wenn wir rausgucken.

    Sonnenaufgang über dem hr
  • Verkehr in Hessen

    Eine Kabeltrommel liegt auf der A661, Auf der A4 gab es einen Unfall mit Fahrbahnsperrung - aber im Großen und Ganzen rollt der Verkehr in Hessen. Hier gibt es alle Meldungen.

  • Top-Thema

    Untreue-Ermittlungen gegen Wiesbadener CDU-Politiker

    Die Staatsanwaltschaft Wiesbaden ermittelt gegen drei Mitglieder der Wiesbadener CDU-Rathausfraktion wegen des Verdachts des versuchten Betrugs und der Untreue. Das teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft mit. Es geht um den früheren Fraktionschef Bernhard Lorenz, den Fraktionsvorsitzenden Bernd Wittkowski und den Fraktionsgeschäftsführer Gunnar Koerdt, wie die Frankfurter Rundschau schreibt. Derzeit würden die Stellungnahmen der Männer erwartet. Bei den Ermittlungen geht es laut Staatsanwaltschaft um Rechtsanwaltskosten von einem der Politiker.

    Geschädigte des versuchten Betrugs soll die Stadt Wiesbaden sein. "Wir erwarten von allen Beteiligten volle Transparenz, Kooperation und Aufklärung", teilte Ingmar Jung, Kreisvorsitzender der CDU mit.

  • Gesamtschüler sammeln Müll

    An der Berta-von-Suttner-Schule in Mörfelden-Walldorf (Groß-Gerau) haben gestern rund 50 Kinder und Jugendliche in einer gemeinsamen Aktion den Müll rund um ihre Schule weggeräumt. Besonders der Gehweg und der Parkplatz vor der Integrierten Gesamtschule sind immer besonders vermüllt, dort haben die Kinder und ihre Lehrer mit Greifzangen und Müllbeuteln mal ordentlich aufgeräumt. Und weil ganz nebenbei auch noch Altweiberfastnacht war, sind viele Kinder und Lehrer standesgemäß in Verkleidung losgezogen - inklusive fleißigem Lehrerinnen-Bienchen. Die Ausrüstung wurde übrigens von der Stadt gestellt, die den Müll dann später auch abgeholt hat.

    Kinder und Lehrkräfte sammeln Müll vor der Gesamtschule in Mörfelden-Walldorf.
  • Top-Thema

    Wetter: kalt und schön!

    Der Frost hält Hessen weiter fest im Griff. Aber Richtung Wochenende soll es richtig schön sonnig werden. Am Sonntag scheint die Sonne fast in ganz Hessen durchgängig. Ja, wir wissen, dass wir keine Grüppchen bilden dürfen und dass im Wald Schneebruch droht und die Pisten gesperrt sind...! Aber mein Tipp lautet trotzdem: Gehen sie raus! Ein paar Sonnenstrahlen im Gesicht können Erstaunliches bewirken. Und das am Valentinstag....

  • Top-Thema

    Kälte macht Bauern zu schaffen

    Das Winterwetter mit eisigen Temperaturen von teils zweistelligen Minusgraden macht den hessischen Bauern zu schaffen. Beim Wintergetreide stellt sich nach Angaben des hessischen Bauernverbandes die Frage, ob genug Schnee auf den Feldern liege, um die Pflanze vor dem Frost zu schützen. Ob die Saat Schaden genommen hat, merke man erst Wochen später. Auch für die Tiere und den Fuhrpark der Landwirte seien die Temperaturen eine Herausforderung. Nach zwei, drei Tagen komme der Frost durch die Stallwände, Tränken oder auch die Melkmaschinen könnten einfrieren. Beim Fuhrpark sei teils noch Sommerdiesel in den Tanks, die Maschinen würden schlicht nicht anspringen.

    Feld im Winter
  • Top-Thema

    Weniger Rosen kommen am Flughafen an

    Der Valentinstag steht vor der Tür (14. Februar) doch am Flughafen kommen offenbar deutlich weniger Rosen an, als in den vergangenen Jahren. Das teilte das Regierungspräsidium (RP) Gießen mit. Der Rückgang der Rosenimporte am Flughafen könnte zum einen an der Schließung von Blumenläden in einigen Bundesländern aufgrund des Corona-Lockdowns liegen. Er könnte aber auch mit den geringeren Frachtkapazitäten an Bord von Passagierflugzeugen zu tun haben, da auch der Luftverkehr stark zurückgegangen sei.

    Wie auch immer - schenken Sie Ihren Liebsten doch einfach irgendwas. Hauptsache mit Liebe. Egal, an welchem Tag.

    Herztorte
  • Germanys Next Topmodel gefunden

    Gestern Abend lief ja wieder Germanys Next Topmodel im Fernsehen. Die Staffel kann direkt beendet werden, wir haben den Sieger schon gefunden, unsere Entscheidung steht! Und bitteschön:

    Schäfenhund im Schnee
  • Top-Thema

    S-Bahnen fallen wegen einer Störung aus

    Der RMV meldet uns heute Morgen dieses hier: "Es kann aufgrund einer technischen Störung im Bereich Frankfurt Hauptbahnhof und einer vorangegangenen Störung bei  Frankfurt Höchst zu Verspätungen und Ausfällen kommen ". Betroffen sind die Linien S1, 2, 3, 4, 5, 6, 8 und die S9.

    Mann mit Maske
  • Top-Thema

    Spaziergänger brechen ins Eis ein

    Bei Höchst an der Nidder (Wetterau) sind am Donnerstag zwei Menschen ins Eis eingebrochen. Nach Angaben der Feuerwehr waren sie auf einer vom Hochwasser überschwemmten Auenwiese rund um die Nidder unterwegs. Dort war das Wasser großflächig gefroren. Zwei Feuerwehrleute mussten sich in Bauchlage übers Eis ranrobben, die zwei Verunglückten an einer Trage befestigen und aus dem Eis ziehen. Sie kamen mit einer starken Unterkühlung ins Krankenhaus. Die Feuerwehr warnt dringend davor, "wilde" Eisflächen zu betreten!

    Eisfläche
  • Top-Thema

    In Kassel sinkt der Inzidenzwert unter 35

    Je weniger, je besser? Aber ja doch! Das gilt zumindest, wenn wir von den ewigen Corona-Inzidenzwerten sprechen. Und da gibt es heute gute Nachrichten: Erstmals seit Monaten hat es ein Kreis unter die neue Zielmarke von 35 geschafft: In Kassel sank der Inzidenzwert auf 31,2. Auch in den meisten anderen Kreisen sinken die Werte. Alle aktuellen Zahlen zum Thema Corona gibt es hier.

  • Top-Thema

    Zwei Fahrzeuge in Pfungstadt abgebrannt

    Bei einem Brand in Pfungstadt (Darmstadt-Dieburg) sind in der Nacht ein Pritschen-Lkw, ein Auto, Holz und Werkzeug in einem Unterstand abgebrannt. Nach Angaben der Polizei waren rund 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei vor Ort. Verletzt wurde niemand, den Schaden an den Autos und dem Unterstand schätzt die Polizei auf rund 80.000 Euro. Warum die Autos brannten, ist nicht bekannt.

    Brand Pfungstadt
  • Top-Thema

    Pfefferspray gegen Einkaufswagen-Verweigerer

    Ist ja nun nichts Neues, dass man im Supermarkt jetzt immer einen Einkaufswagen, oder ein Körbchen nehmen muss. Jeder Kunde! In Geisenheim (Rheingau-Taunus) hatte ein 30-Jähriger dazu offenbar keine Lust. Außerdem beschwerte er sich laut über dies und das. Deshalb kam es nach Angaben der Polizei zu einem heftigen Streit mit einem Marktverantwortlichen, der darin gipfelte, dass der Verweigerer den Mann körperlich angriff. Der 36-jährige Mitarbeiter zückte daraufhin sein Pfefferspray und sprühte es auf den renitenten Kunden. Gegen beide Kontrahenten wird nun ein Strafverfahren eingeleitet.

    Einkaufswagen
  • Top-Thema

    Mülltonnen brannten in Grundschule

    In der Nacht hat es in einer Grundschule in Sulzbach (Main-Taunus) gebrannt. Nach Angaben der Polizei standen Mülltonnen in Flammen. Verletzt wurde niemand, der Schaden ist auch nicht besonders hoch, sagt die Polizei. Die Frage ist nur: Warum haben die Tonnen gebrannt? Das ist derzeit aber noch unklar.

    Feuerwehreinsatz in Sulzbach
  • Guten Morgähn!

    Guten Morgen, liebe Menschen im Hessenland! Es bleibt dabei: Es ist früh, es ist kalt und der Tag geht los. Lassen Sie uns bis 10 Uhr an diesem Freitag gemeinsam auf den Morgen schauen, was in der Nacht passierte und was der Tag noch so bringt. Mein Name ist Katrin Kimpel und Sie können mir schreiben.

    Katrin Kimpel