Was in der Nacht passiert ist, was heute wichtig wird – und alles, was Hessen bewegt. Das war der Mittwochmorgen im Ticker.

Es gibt neue Meldungen
Automatisch aktualisieren
  • Auf Wiedersehen!

    Sodele, das war es auch schon wieder für heute, der Morgenticker sagt Adieu. Genießen Sie noch diesen Mittwoch, ich darf an dieser Stelle schon auf morgen verweisen. Dann ist mein Kollege Julian Moering für Sie da. Machen Sie es gut!

    Externer Inhalt

    Externen Inhalt von Giphy (animiertes GIF) anzeigen?

    An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Giphy (animiertes GIF). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

    Ende des externen Inhalts
  • Ein neues Buch will Kinder über Krebs aufklären

    Der Krebs ist weg - und dann ist alles wieder gut? Mitnichten, sagen drei Autorinnen aus Mittelhessen. Mit einem Buch wollen sie Kinder darüber aufklären, was diese Erkrankung und ihre Behandlung nach sich ziehen. Dabei haben sie auch eigene Erfahrungen verarbeitet, wie Sie bei Interesse hier nachlesen können.

  • Top-Thema

    Prozess gegen "BoysTown"-Betreiber startet

    Die Betreiber der Darknet-Plattform "BoysTown" müssen sich seit heute vor dem Frankfurter Landgericht verantworten. Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt hatte Anklage gegen vier Männer erhoben. Auf der international ausgerichteten Plattform mit über 400.000 Mitgliedern waren Aufnahmen schwersten sexuellen Missbrauchs von Kindern verbreitet worden. Im Prozess geht es um den Verdacht der bandenmäßigen Verbreitung kinder- und jugendpornografischer Inhalte, des Herstellens von Kinderpornografie sowie zum Teil des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern. Alleine die Anklageverlesung soll sechseinhalb Stunden dauern, sie beinhaltet 200 Seiten, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Der Prozess sollte um 9.15 Uhr beginnen, verzögert sich gerade aber ein wenig, da noch nicht alle Angeklagten anwesend sind.

  • Hessischer Gründerpreis – Start-up aus Kassel

    Vier Start-ups aus dem Gründungs- und Innovationszentrum Science Park Kassel stehen dieses Jahr im Halbfinale des Hessischen Gründerpreises. hr-Reporter Till Möller hat sich ein Unternehmen angeschaut. Das Video dazu gibt es bei Interesse hier:

    Videobeitrag

    Video

    Hessischer Gründerpreis – Start-up aus Kassel

    hs_120922
    Ende des Videobeitrags
  • Keine weiteren Ermittlungen gegen das Kronenschlösschen

    Anfang 2021 wurden im Rheingauer Gourmetrestaurant Kronenschlösschen Wein-Raritäten im Wert von 235.000 Euro gestohlen. Die Polizei verdächtigte die Betreiberfamilie, stellt nun aber ihre Ermittlungen ein - die Beschuldigten erheben schwere Vorwürfe. Die ganze Geschichte hat mein Kollege Max Sprick hier aufgeschrieben.

  • Unwetterschäden sorgen für Ausfälle

    Auf den S-Bahn-Linien 8 und 9 kommt es aktuell zu Ausfällen, Verspätungen und Umleitungen. Wie der RMV berichtet, hat es im Bereich der Haltestelle Frankfurt Flughafen Regionalbahnhof Unwetterschäden gegeben. Die S9 verkehrt daher nicht zwischen Frankfurt-Stadion und Kelsterbach, die S8 verkehrt zwischen Raunheim und Stadion über die Haltestelle Frankfurt Flughafen Fernbahnhof.

  • Top-Thema

    Drogen-Prozess startet in Hanau

    Wegen illegaler Drogengeschäfte in großem Stil müssen sich ab heute 9 Uhr fünf Männer im Alter von 25 bis 47 Jahren vor dem Landgericht Hanau verantworten. Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt wirft ihnen vor, mit insgesamt 111 Kilogramm Kokain sowie 199 Kilogramm Amphetaminen gehandelt zu haben. Auf dem Schwarzmarkt haben die Drogen einen geschätzten Großhandelspreis von rund vier Millionen Euro, der Straßenverkaufspreis dürfte um ein Vielfaches höher liegen. Die Männer waren im Rahmen der weltweiten Razzia "Trojan Shield" im Juni 2021 festgenommen worden. Fahnder hatten in Hanau und anderen Orten im Main-Kinzig-Kreis unter anderem rund 16 Kilogramm Kokain, 1,4 Kilo Amphetamin sowie Bargeld und Luxusgüter sichergestellt.

    Justizia Sujet Gericht Urteil
  • Faeser verbietet "United Tribuns"

    Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) hat die rockerähnliche Gruppierung "United Tribuns" verboten. Mitglieder der Gruppe hätten schwerste Straftaten begangen, unter anderem Sexualstraftaten, Menschenhandel und versuchte Tötungsdelikte, sagte die SPD-Politikerin. An diesem Morgen seien in Zusammenhang mit dem Verbot Objekte in neun Bundesländern durchsucht worden. Das Vereinsverbot erfolge in Abstimmung mit den Innenministerien von Hessen, Bayern, Baden-Württemberg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Thüringen.

    Nancy Faeser
  • Top-Thema

    Ausgebüxtes Känguru weiter auf der Flucht

    Kommen wir mal zu einem tierisch-tollen Thema, das zumindest in Sontra (Werra-Meißner) und (vielleicht) auch darüber hinaus für Schlagzeilen sorgt: dem ausgebüxten Känguru. Am Sonntag hatte dort ein Bennett-Känguru-Pärchen aus der Auffangstation für Reptilien und andere Tiere sich auf den Weg in die Freiheit gemacht, um einen Blick auf die beschauliche Gemeinde zu wagen. Das Blöde: Zurück wollten beide nach ihrer Sightseeing-Tour nicht. Das Weibchen konnte mittlerweile per Futter-Köder zurückgelockt werden (Essen hilft eben immer - auch bei mir), das Männchen hat aber so gar keine Lust auf eine Rückkehr. Auch an diesem Mittwoch ist der noch namenlose Beuteltier-Freigeist nicht aufgetaucht und macht weiter die Gegend unsicher. Ausgang? Offen. Aber die Suche geht weiter.

  • Die Wetzlarer Wasserorgel als Ablenkung

    Acht Uhr, mal etwas anderes. Zeit für einen Schnappschuss. Heute von Sandra Brandes. Ihr Titel dazu: "die Wetzlarer Wasserorgel in der Lahn". Bitte sehr:

    Momentaufnahme Wasserorgel Wetzlar
  • Lkw-Unfall auf A5 bei Alsfeld

    Auf der A5 bei Alsfeld (Vogelsberg) hat ein Lkw-Unfall am frühen Morgen einen Rettungseinsatz ausgelöst. Ersten Erkenntnissen zufolge durchbrach ein Lkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug zwischen den Anschlussstellen Ost und West eine Leitplanke, wie die Polizei mitteilte. Er soll dabei verletzt worden sein. Die Fahrzeugteile erstreckten sich demnach über beide Fahrbahnen. Wegen auslaufenden Diesels seien Feuerwehren im Einsatz, hieß es in der Mitteilung. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

  • Eintracht nach Marseille-Spiel unter Schock

    Und noch einmal zurück nach Marseille. Mein Kollege Mark Weidenfeller war vor Ort und hat die Geschehnisse rund um das Champions-League-Spiel der Eintracht zusammengefasst. Bei Interesse gibt es hier seinen Bericht zu dem - leider - denkwürdigen Abend.

  • Top-Thema

    Bund steigt bei Lufthansa aus

    Der Bund hat die Beteiligung an der Lufthansa beendet. Der Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) habe seine zuletzt verbliebene Beteiligung von knapp zehn Prozent im Rahmen einer Blockplatzierung an internationale Investoren vollständig veräußert, teilte die Finanzagentur des Bundes gestern Abend in Frankfurt mit. "Das Unternehmen liegt wieder in privaten Händen", sagte Jutta Dönges, die den WSF als Geschäftsführerin der Finanzagentur verantwortet. Die Stabilisierung sei erfolgreich abgeschlossen. Mit 1,07 Milliarden Euro überstiegen die insgesamt erzielten Erlöse den zum Erwerb der Beteiligung eingesetzten Betrag von 306 Millionen Euro deutlich. Damit ende die Beteiligung des WSF.

    Passagiermaschinen der Lufthansa stehen auf dem Flughafen Frankfurt am Main. (dpa)
  • Bis zu 50 Liter Regen an manchen Orten

    Dass es aktuell regnet, erwähnte ich ja bereits. So ein- oder zweimal. Spannende Frage: Bleibt das heute so? Knappe Antwort: ja. Lange Antwort der hr-Wetterexperten: "Eine Luftmassengrenze genau über Hessen sorgt für teilweise ergiebige Regenfälle. In der Südhälfte sind auch Gewitter mit Starkregen möglich. Bis Donnerstag erwarten wir verbreitet 15 bis 40 Liter pro Quadratmeter, mancherorts auch um 50 Liter. Am ehesten im Süden gibt es mal Auflockerungen." Soso. Na dann. Die Temperaturen dabei: 14 bis 24 Grad.

  • Top-Thema

    Eintracht feiert historischen Sieg

    Fußball wurde gestern Abend in Marseille übrigens auch gespielt - falls das bislang im Morgenticker untergegangen sein soll. Und: Es wurde historisch. Denn die Eintracht hat ihren ersten Sieg in der Champions League gefeiert. Durch das 1:0 bei Olympique ist in der Gruppe auch wieder alles drin. Den ausführlichen Spielbericht dazu finden Sie bei Interesse hier.

  • Regen, Regen, Regen

    Wenn ich aus meinem Redaktions-Fenster blicke, sehe ich: nichts. Natürlich, wie auch sonst? Ist ja noch komplett dunkel. Aber: Ich höre etwas. Regen, Regen, Regen. Und wenn man schon nicht durch den Blick aus dem Fenster sehen kann, was draußen passiert, hilft ja immer noch das hessenschau.de-Regenradar. Ich sage es mal so: Das Ergebnis ist eindeutig, wie dieser Screenshot beweist:

    Regenradar
  • hessenschau in 100 Sekunden

    Lesen, immer nur lesen, das geht auch anders. Hier gibt es etwas zu hören. Die hessenschau in 100 Sekunden, bitte sehr:

    Audiobeitrag

    Audio

    Die hessenschau in 100 Sekunden am frühen Morgen

    Ende des Audiobeitrags
  • Autofahrer kracht mit Straßenbahn zusammen

    Ein Autofahrer ist bei einem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn in Griesheim (Darmstadt-Dieburg) schwer verletzt worden. Der 29-Jährige sei gestern Abend mit seinem Auto an einer Kreuzung rechts abgebogen und dabei gegen die parallel fahrende Straßenbahn geprallt, teilte die Polizei mit. Demnach entstand ein Schaden von etwa 20.000 Euro. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

    Polizist von hinten, auf der Jacke steht in großen Lettern "Polizei". Daneben ein Polizei-Auto mit Blaulicht. Sujetbild.
  • Top-Thema

    Unfall auf A5: Lkw kracht in Stauende

    Ein Sattelzug hat auf der A5 einen stehenden Kleintransporter gerammt und in einen Lastwagen geschoben. Der Unfall ereignete sich gestern Nachmittag an einem Stauende an einer Baustelle nahe Gemünden (Vogelsberg), wie die Polizei mitteilte. Der 35-jährige Beifahrer im Kleintransporter wurde dabei schwer verletzt, der Fahrer des aufgefahrenen Sattelzuges erlitt leichte Verletzungen. Die A5 war an der Unfallstelle zeitweise gesperrt. Der mehrere Kilometer lange Stau löste sich bis zum Abend wieder auf. Laut Polizei entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von rund 110.000 Euro.

    Polizeieinsatz
  • Top-Thema

    Beifahrerin stirbt bei Unfall

    Bei einem Unfall auf der B255 bei Herborn (Lahn-Dill) ist gestern Abend eine 71 Jahre alte Frau ums Leben gekommen. Wie die Polizei dem hr bestätigte, saß sie als Beifahrerin im Auto, als ihr Mann in einer Linkskurve die Kontrolle über den Wagen verlor und gegen einen Baum krachte. Die Frau starb im Anschluss an ihren schweren Verletzungen. WIe genau es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar. Der 75 Jahre alte Fahrer wurde dabei schwer verletzt.

    Kaputtes Auto am Straßenrand
  • Top-Thema

    Eintracht-Fan im Krankenhaus

    Ein Fan von Eintracht Frankfurt ist beim Auswärtsspiel der Hessen bei Olympique Marseille gestern Abend schwer verletzt worden. "Er liegt im Krankenhaus, ist aber außer Lebensgefahr", sagte Vorstandsmitglied Philipp Reschke nach dem 1:0-Erfolg in Frankreich. Wie Reschke weiter sagte, soll der Anhänger wohl durch eine Leuchtrakete verletzt worden sein. Vor und während des Champions-League-Spiels waren aus beiden Fanblöcken immer wieder auf die gegnerischen Anhänger Leuchtraketen gefeuert und Böller geworfen worden.

    Eintracht Frankfurt Olympique Marseille Stadion
  • Guten Morgen!

    Einen schönen guten Morgen zusammen! Es ist Mittwoch, es regnet, es ist sehr (sehr, sehr) früh am Tag, hier ist der Morgenticker. Muss man mehr wissen? Eigentlich nicht, oder? Dann lassen Sie uns doch direkt loslegen und bis 10 Uhr gemeinsam auf den Morgen schauen, was in der Nacht passierte und was der Tag noch so bringt. Mein Name ist Nico Herold und bei Fragen und Anmerkungen können Sie mir gerne eine Mail schicken. Legen wir los!

    Porträt Nicolas Herold