Nach starken Regenfällen musste die Feuerwehr in Rotenburg a. d. Fulda am Mittwochnachmittag zu mehr als 30 Einsätzen ausrücken.

Mehrere Keller waren vollgelaufen und mussten ausgepumpt werden. Zudem musste eine Kreisstraße von Geröll befreit werden, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Verletzt wurde den Angaben zufolge niemand.