Gescheitert ist der Überfall eines bewaffneten 15-Jährigen auf eine Gaststätte in Lich.

Wie die Polizei am Montag berichtete, hatte der Jugendliche bereits am Samstag das Lokal mit einer Schusswaffe betreten und die Herausgabe des Kasseninhalts gefordert. Zwei Angestellte konnten ihn überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Weil er nach Alkohol roch, wurde bei ihm eine Blutentnahme angeordnet. Er wurde später wieder auf freien Fuß gesetzt.