Ein 16-Jähriger ist am Mittwochabend an einer Haltestelle in Kassel von einer herannahenden Tram erfasst worden.

Nach Polizeiangaben stieß er mit der Schulter gegen die Frontscheibe der Bahn und stürzte zu Boden, geriet aber nicht unter das Fahrzeug. Der Jugendliche erlitt leichte Verletzungen. Er habe zuvor nicht auf den Verkehr geachtet.