Ein 18-Jähriger ist am Freitagabend am Wiesbadener Bahnhof von einem anderen jungen Mann niedergestochen worden.

Er erlitt nach Angaben der Polizei schwere Verletzungen am Bein und wurde noch am Freitag operiert. Zwischen dem Opfer und dem mutmaßlichen Täter, einem 18-jährigen Mainzer, soll es vorher zu einem kurzen verbalen Disput gekommen sein.