Für eine Attacke mit einem Dolch auf einen Gleichaltrigen ist ein 18-Jähriger vom Landgericht Fulda zu einer Jugendstrafe von drei Jahren und neun Monaten verurteilt worden.

Die Richter befanden den Mann aus Grebenhain (Vogelsberg) am Mittwoch des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung für schuldig. Der 18-Jährige muss außerdem 15.000 Euro Schmerzensgeld zahlen.

Das Opfer hatte einen Freund begleitet, der mit dem Täter im Clinch lag. Im Hausflur des Verurteilten kam es zu der lebensbedrohlichen Dolch-Attacke.