Ein 18-Jähriger Asylbewerber ist in einer Erstaufnahmeeinrichtung in Gießen am Donnerstag brutal zusammengeschlagen worden.

Dabei zog sich der Algerier schwere Verletzungen zu, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Demnach haben zwei Personen das Opfer zuerst geschlagen und dann am Boden auf es eingetreten. Die Hintergründe sind unklar.