Das Backhaus wird geräumt

Die Polizei hat das Backhaus in Frankfurt-Bockenheim geräumt. 20 Aktivisten hatten das ehemalige Tibethaus tagelang besetzt, um gegen Mietspekulation zu demonstrieren.

Videobeitrag

Video

zum Video Backhaus in Frankfurt geräumt

startbild-backhaus
Ende des Videobeitrags

Die Polizei hat am frühen Dienstagmorgen mit einem großen Polizeiaufgebot das Backhhaus in Frankfurt-Bockenheim geräumt. 20 Besetzer waren noch vor Ort, als die Beamten eintrafen. Zunächst hatte die Polizei von 21 Aktivisten gesprochen. Straßen wurden abgesperrt, ein Räumpanzer stand bereit.

Besetzung gegen Gentrifizierung

Am Ende wurden die Aktivisten von der Polizei weggetragen, wie Polizeisprecher Alexander Kießling dem hr berichtete. Sieben von ihnen hätten sich vor dem Haus aufgehalten, 13 weitere im Obergeschoss.

Auf Twitter rief die Initiative "Backhaus bleibt" zu einer Mahnwache vor dem Frankfurter Polizeipräsidium auf: Einige Aktivisten seien bei der Besetzung mit auf die Wache genommen worden, weil sie ihre Identität nicht preisgeben wollten. Laut Polizei handelte es sich um acht Aktivisten, die später wieder aus dem Gewahrsam entlassen wurden. Am Nachmittag sollte eine weitere Kundgebung in Bockenheim stattfinden.

Die letzten Besetzer_innen wurden geräumt. Es gibt einen GESA-Support den ihr unterstützen könnt. Kommt zur angemeldeten Mahnwache direkt vorm Polizeipräsidium (Ubahn-Station Miquel/Adickesallee) und zeigt Solidarität! #backhausbleibt #bockenheimfüralle #stadtfüralle #backhaus

[zum Tweet]

Die Aktivisten hatten das Haus am Samstag während eines Stadtteilfestes besetzt, um gegen einen möglichen Abriss des Hauses zu demonstrieren. Nach Informationen der Frankfurter Rundschau hatten die Besetzer ein Konzept für die Nutzung des Gebäudes ausgearbeitet, das auch bei Parteien, unter anderem der SPD, auf Unterstützung stieß.

Auf einem Flyer der Aktivisten heißt es, man wolle soziale und kulturelle Räume erhalten und keine weitere Gentrifizierung in Bockenheim durch Investoren.

Die Besitzerin des Hauses hatte laut Polizeisprecher Kießling am Samstag einen Strafantrag wegen Hausfriedensbruch gestellt, daraufhin fand die Räumung statt.

Polizeiaufgebot Besetzung Frankfurt

Sendung: hr-fernsehen, hessenschau kompakt, 8.10.2019, 13 Uhr