Audio

Audioseite Junge Frau in ihrer eigenen Wohnung getötet

Ein Flatterband mit der Aufschrift: "Tatort nicht betreten!"

Beamte haben in Rödermark-Urberach die Leiche einer jungen Frau gefunden. Die 20-Jährige wurde offenkundig getötet. Wenig später meldete sich die Freundin des Opfers bei der Polizei. Sie wurde festgenommen.

Beamte haben in der Nacht zum Samstag die Leiche einer 20-Jährigen in ihrer Wohnung in Rödermark-Urberach (Offenbach) entdeckt. Das erklärten Polizei und Staatsanwaltschaft am Nachmittag in einer gemeinsamen Mitteilung. Die Leiche der Frau wies demnach Anzeichen von "scharfer Gewalt" auf. Noch in der Nacht wurde die Freundin der Getöteten festgenommen. Sie habe sich selbst bei den Beamten gemeldet, teilten die Ermittler mit.

Verdächtige in Offenthal festgenommen

Die Festnahme erfolgte demnach in Dreieich-Offenthal im Landkreis Offenbach. Zuvor soll sich die Verdächtige gemeinsam mit dem Opfer in der Urberacher Wohnung aufgehalten haben. Weitere Details zu den Ermittlungen wurden nicht bekannt. Die genauen Todesumstände seien unklar, hieß es. Die beiden 20-Jährigen hätten nach den bisherigen Erkenntnissen eine Beziehung geführt.

Die Leiche der Getöteten sollte noch am Samstag obduziert werden. Die Tatverdächtige soll am Sonntag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt einem Haftrichter vorgeführt werden.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen