Gut 20 Jahre nach seiner Abschiebung aus Deutschland ist ein wegen mehrfachen Mordes verurteilter 71-Jähriger am Frankfurter Flughafen verhaftet worden.

Der Österreicher sei in den 1980er-Jahren in diverse Straftaten im Hamburger Rotlichtmilieu verwickelt gewesen, teilte die Bundespolizei in Frankfurt am Mittwoch mit.

Das Landgericht Hamburg hatte den Mann 1990 wegen mehrerer Auftragsmorde zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. Nach gut 13 Jahren wurde er abgeschoben. Wegen seiner aktuellen Einreise muss er nun die Reststrafe absitzen.