Rund 200 Strohballen sind in der Nacht zum Sonntag in Alheim (Hersfeld-Rotenburg) vermutlich vorsätzlich in Brand gesetzt worden.

Der Schaden wird auf etwa 5.000 Euro beziffert. Zur Brandbekämpfung waren zeitweise 90 Feuerwehrleute im Einsatz.