Der Zoll hat am Frankfurter Flughafen 20.000 Zigaretten im Gepäck zweier Reisender beschlagnahmt.

Die Kontrollen fanden am 20. und 22. März statt, wie der Zoll am Freitag mitteilte. Eine 35-jährige Frau wollte zunächst 15.800 Zigaretten unversteuert einführen, ein 40-jähriger Mann zwei Tage später 4.200 Zigaretten.