Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Tippgemeinschaft knackt Lotto-Jackpot

Lottoschein mit Münzen

Sechs Richtige ankreuzen: Der Traum vom großen Lotto-Glück ist für eine hessische Tippgemeinschaft wahrgeworden. Das Problem: Der Gewinn von 3,2 Millionen Euro muss durch 201 Personen geteilt werden – und die kennen sich noch nicht mal untereinander.

Rund 3,2 Millionen Euro. Klingt erst einmal viel. Diesen Betrag teilen sich jetzt 201 Hessen einer virtuellen Tippgemeinschaft, wie Lotto Hessen am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Die Tipper hatten unabhängig voneinander, aber letztlich doch zusammen ein Los der sogenannten System-Chance gekauft. Dieses Los erzielte am Mittwoch als einziges bundesweit die sechs Richtigen: 7, 11, 32, 39, 45, 46.

Zahlen per Zufallsgenerator vorgegeben

Je nach Anzahl der erworbenen Anteile durften sich die 201 Gewinner über Summen zwischen 7.500 und 75.000 Euro freuen. Die durchschnittliche Gewinnsumme lag bei 16.000 Euro - definitiv zu wenig für die Yacht oder das Traumhaus.

An einem Los mit System-Chance können Tipper sowohl in der Lotto-Verkaufsstelle als auch im Internet wahlweise einen oder mehrere Anteile kaufen. Bei einem solchen Los werden aus den gekauften Zahlen, in diesem Fall 13 Zahlen, alle mathematisch denkbaren Sechser-Kombinationen gebildet.

Die Systemzahlen sind per Zufallsgenerator vorgegeben und gelten für alle Anteilskäufer gleichermaßen. Die virtuelle Tippgemeinschaft sicherte sich nach Angaben von Lotto Hessen den mit Abstand höchsten Gewinn für sechs Richtige in der Ziehung 6 aus 49 in diesem Jahr in Hessen.

Sendung: hr3, 7.11.2019, 13.00 Uhr