Ein 22-Jähriger ist nach einem Verkehrsunfall bei Alsfeld gestorben. Er war auf einer Bundesstraße von der Fahrbahn abgekommen und aus dem Wagen geschleudert worden.

Der 22-Jährige war Samstagnacht auf der B49 bei Alsfeld (Vogelsberg) unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Auto von der Fahrbahn abkam. Der Pkw überschlug sich, dabei wurde der Fahrer aus dem Wagen geschleudert. Der Mann kam mit lebensbedrohlichen Verletzungen in die Uniklinik Marburg. Dort erlag er am Sonntag seinen Verletzungen, teilte die Polizei mit. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.