Video

zum Video Tote Frau in Biebesheim - Ermittlungen gegen Ehemann

Einsatzkräfte am Fundort der Frauenleiche in Biebesheim am Rhein

Nach dem Fund der Leiche einer 27-jährigen Frau in Biebesheim ist der Ehemann der Frau verhaftet worden. Die Ermittler gehen von einem Tötungsdelikt aus. Der Mann gilt als dringend tatverdächtig.

Im Fall einer tot im Gebüsch gefundenen Frau in Biebesheim am Rhein (Groß-Gerau) ist der Ehemann der Frau in den Fokus der Ermittler gerückt. Bei der Vernehmung des 26 Jahre alten Mannes seien Ungereimtheiten aufgetreten, teilten die Staatsanwaltschaft Darmstadt und das Polizeipräsidium Südhessen am Sonntag mit.

Die Ermittler gehen inzwischen von einem Tötungsdelikt aus. Der Mann gilt als dringend tatverdächtig. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft sei der Ehemann am Sonntagvormittag dem Haftrichter vorgeführt und im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt gebracht worden. Gegen den Mann wurde Haftbefehl wegen Totschlags erlassen. Die Hintergründe der Tat seien noch unklar.

Über den Notruf der Polizei war am späten Samstagnachmittag eine leblose Frau im Bereich eines Gebüsches in der Gernsheimer Straße gemeldet worden, wie die Polizei am Samstag mitgeteilte. Trotz sofortiger Wiederbelebungsversuche des Rettungsdienstes und der Polizei habe ein Notarzt nur noch den Tod der jungen Frau aus Biebesheim feststellen können.

Sendung: hr-fernsehen, hessenschau, 28.02.2021, 19.30 Uhr