Mit einer neuen Art betrügerischer Mails haben Kriminelle bereits 30.000 Euro erbeutet.

Kunden erhielten nach Angaben der Polizei in Darmstadt vom Freitag sogenannte Phishing-Mails, angeblich von ihrer Hausbank. Unter dem Vorwand der Corona-Pandemie aktivierten Opfer einen Account und übermittelten persönliche Daten zum Online-Banking.