Vor einer Spielothek in Bad Soden-Salmünster (Main-Kinzig) ist ein Mann niedergestochen worden.

Der 31-Jährige war laut Polizei am Freitagabend mit einem 40-Jährigen in Streit geraten. Den Angaben zufolge zog dieser dabei unvermittelt ein Messer und stach seinem Kontrahenten in den Oberschenkel und das Gesäß. Der 31-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, der 40-Jährige flüchtete. Von ihm fehlte zunächst jede Spur.

In welchem Verhältnis die beiden Männer zueinander standen, teilte die zuständige Polizei am Samstag nicht mit. Auch die Hintergründe des Streits waren zunächst unbekannt.