Nach Angriffen auf seine Lebensgefährtin ist ein 32-Jähriger aus Frankfurt in die Psychiatrie eingewiesen worden.

Der an einer hirnorganischen Störung leidende Mann sei eine Gefahr für die Allgemeinheit, urteilte das Landgericht am Mittwoch. Er hatte die Frau mit einem Elektroschocker misshandelt und mit kochendem Wasser übergossen.