Schatten eines schaukelnden Kindes.
Der Erzieher soll ein Mädchen unsittlich berührt haben Bild © picture-alliance/dpa

Die Polizei in Kassel hat einen Mann festgenommen, der mehrfach Kinder missbraucht haben soll. Der 32-Jährige war bereits zuvor einschlägig aufgefallen - und verurteilt worden.

Die Kriminalpolizei hat am Donnerstagabend einen 32-Jährigen an seiner Arbeitsstelle in Kassel festgenommen. Laut einer gemeinsamen Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft soll der Mann aus Hofgeismar (Kassel) mehrmals Kinder missbraucht haben. Um wie viele Taten und Kinder es geht, teilten die Beamten aus ermittlungstaktischen Gründen nicht mit.

Ein Haftrichter ordnete am Freitag Untersuchungshaft für den Mann an. Er war bereits Ende 2017 ins Visier der Kripo geraten, weil er sich vor Kindern exhibitionistisch gezeigt hatte. Dafür wurde er im Mai 2018 rechtskräftig verurteilt, wie ein Polizeisprecher dem hr sagte. Ende 2018 fiel er ebenfalls auf, weil er sich wieder vor Schülern einer Hofgeismarer Schule entblößt haben soll.

"Eindeutige Hinweise" auf neue Missbrauchsfälle

Die "eindeutigen Hinweise", dass der Mann in der Zeit zuvor mehrmals Kinder missbraucht haben soll, ergaben sich laut Polizei in dieser Woche. Daraufhin stellte die Staatsanwaltschaft am Donnerstag einen Haftbefehl gegen den Mann aus.