Betrüger haben per WhatsApp von einem Rentner in Bad Sooden-Allendorf (Werra-Meißner) rund 3.400 Euro ergaunert.

Nach Polizeiangaben vom Dienstag hatten die Unbekannten dem 81-Jährigen vorgelogen, sein Sohn zu sein und eine neue Handynummer zu haben. Der Rentner wurde erst skeptisch, als nach einigen Tagen eine weitere Überweisung von 3.900 Euro gefordert wurde.