Polizisten aus Strasse

Bei einem Polizeieinsatz im Frankfurter Stadtteil Griesheim ist ein Mann ums Leben gekommen. Der 41-Jährige habe die Beamten angegriffen und sei mit Messer und Schusswaffe bewaffnet gewesen, meldet die Polizei.

Videobeitrag

Video

zum Video Toter bei Polizeieinsatz

startbild-poleinsatz
Ende des Videobeitrags

Gegen Mittag seien die Beamten zu einer Gefahrenlage in einem Wohnhaus in der Erzbergerstraße in Frankfurt-Griesheim gerufen worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Als eine Streife vor Ort eintraf, wurde sie demzufolge von einem 41-jährigen Mann angegriffen, der mit einem Messer und einer Schusswaffe bewaffnet war.

Im weiteren Verlauf dieser Auseinandersetzung sei es zu polizeilichem Schusswaffengebrauch gekommen. Wer dabei wie oft schoss, blieb zunächst unklar - auch wo genau es zu den Schüssen kam.

Ein verletzter Polizist

Nach Durchsuchungsmaßnamen des Spezialeinsatzkommandos (SEK) Kassel wurde der 41-Jährige dann leblos in dem Mehrfamilienhaus gefunden. "Wir gehen davon aus, dass der tödliche Schuss durch die Polizei erfolgte", sagte eine Polizeisprecherin. Die genauen Umstände müssten noch aufgeklärt werden. Ein Polizeibeamter, der zur alarmierten Polizeistreife gehörte, wurde bei dem Einsatz verletzt.

Alle noch bestehenden Sperrungen im Stadtteil Griesheim würden nun sukzessive abgebaut, erklärte die Polizei am Nachmittag.

Innenminister Peter Beuth (CDU) hatte kürzlich die Einheit des Frankfurter SEK nach den jüngsten Erkenntnissen im Frankfurter Polizeiskandal aufgelöst.

#Frankfurt #Griesheim #Erzbergerstraße : Einsatzkräfte haben eine leblose Person in einer Wohnung aufgefunden. Noch bestehende Sperrungen werden sukzessive aufgehoben. Die weiteren Ermittlungen erfolgen durch @LKA_Hessen . #2206Ffm

[zum Tweet]

Zunächst war von nur einem Schuss die Rede gewesen. Die Polizei hatte den Bereich weiträumig abgesperrt. Neben einer Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit (BFE) war auch eine Verhandlungsgruppe der Polizei vor Ort. Nicht bekannt ist bisher, ob in der Wohnung eine Gefahrensituation bestand, ein Streit eskaliert war oder was der Hintergrund des Notrufs war. Ebenso muss noch geklärt werden, ob der 41-Jährige eine scharfe Waffe bei sich hatte oder eine Schreckschusswaffe oder Attrappe.

#Frankfurt #Griesheim Im Bereich #Erzbergerstraße findet aktuell ein Polizeieinsatz statt. ⚠️Halten sie Anfahrtswege für Einsatzfahrzeuge frei. ⚠️Treten sie nicht auf die Straße. Weitere Infos folgen, sobald diese gesichert vorliegen!

[zum Tweet]

Die Polizei hatte Anwohner per Twitter und per Warn-App Katwarn gebeten, das Gebiet um den Bereich Erzbergerstraße zu meiden: "Verlassen Sie die Straße und begeben Sie sich nach Möglichkeit in Gebäude." Der Bahnhof Griesheim und mehrere Straßen wurden gesperrt.

#FfMVerkehr Aufgrund eines Polizeieinsatzes kommt es im südlichen Bereich von #Frankfurt - #Griesheim zu temporären Sperrungen von Straßen und Behinderungen im ÖPNV. https://t.co/GTezBhatot

[zum Tweet]