Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Kassel: Frau stirbt in Polizeigewahrsam

Ein Schild mit der Aufschrift "POLIZEI" hängt von der Decke eines Gebäudes.

Eine Frau ist in Kassel tot in einer Gewahrsamszelle der Polizei gefunden worden. Eine Obduktion soll klären, woran die 42-Jährige starb.

Mitarbeiter entdeckten die 42-Jährige am Mittwoch bei einer Routinekontrolle in der Zelle des Polizeipräsidiums Nordhessen in Kassel, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Donnerstag gemeinsam mitteilten. "Sofort eingeleitete Rettungsmaßnahmen verliefen leider erfolglos."

Woran die Frau starb, war zunächst unklar. Die Staatsanwaltschaft leitete ein Ermittlungsverfahren ein und beantragte die Obduktion der Leiche.

Taumelnd auf Straße gestürzt

Die wohnsitzlose Frau war wenige Stunden vorher in der Innenstadt von einer Streife aufgegriffen worden, weil sie "im offenbar stark berauschten Zustand" taumelnd auf die Straße gestürzt war und dabei beinahe von einem Auto überfahren worden wäre. Die Polizisten nahmen die 42-Jährige daraufhin zur Ausnüchterung mit.

Bei ihrer Eingangsuntersuchung durch einen Arzt zeigte sie den Angaben zufolge keine Auffälligkeiten.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen