Ein 30-Jähriger ist von einem 43-Jährigen in Frankfurt mit einem Messer am Hals verletzt worden.

Nach Aussage des 30-Jährigen habe der 43-Jährige in der gemeinsamen Wohnung am Montag plötzlich grundlos angefangen zu schreien, habe ein Messer gezogen und nach ihm gestochen, wie die Polizei mitteilte. Der 30-Jährige konnte aus der Wohnung fliehen. Der 43-Jährige wurde festgenommen.