Weil er eine ältere Frau überfallen und misshandelt haben soll, muss sich seit Mittwoch ein 58 Jahre alter Mann vor dem Landgericht Frankfurt verantworten.

Am ersten Verhandlungstag wurde lediglich die Anklageschrift verlesen. Demnach soll der Angeklagte im April 2018 in die Wohnung der 87-Jährigen eingedrungen sein und die behinderte Frau im Schlaf überrascht haben.

Nachdem er sie gewürgt und gefesselt habe, sei er mit Gemälden, Uhren und Bargeld verschwunden. Der Angeklagte und das Opfer kannten sich von einem zurückliegenden Krankenhausaufenthalt.