Einsatzkräfte sperren die Unfallstelle ab. Der Jet hatte einen Zaun durchbrochen.

Beim Landen auf dem Flugplatz Egelsbach hat ein 82 Jahre alter Pilot die Kontrolle über seinen Privatjet verloren. Das Flugzeug durchbrach einen Zaun und blieb in einem Feld liegen. Der Schaden ist beträchtlich.

Videobeitrag

Video

zum Video Privatjet schießt über Landebahn hinaus

hs
Ende des Videobeitrags

Ein Privatjet ist am Mittwochnachmittag beim Landeanflug auf den Flugplatz Egelsbach (Offenbach) über die Landebahn hinausgerutscht. Dabei habe er rund 200 Meter des Maschendrahtzauns aufgerissen, der den Flugplatz umgibt, sagte ein Polizeisprecher in Offenbach. "Das Fahrwerk, eine Tragfläche und ein Tank sind beschädigt."

Der unverletzte Pilot der Cessna Citation CJ1, ein 82-jähriger Hamburger, stand unter Schock und konnte vorerst nicht vernommen werden. Die Maschine war in Hamburg gestartet.

Der Sachschaden dürfte leicht in die Hunderttausend Euro gehen, ergänzte der Polizeisprecher. Die Unfallursache war zunächst unbekannt. Weitere Insassen in dem Privatjet gab es demzufolge nicht.

Sendung: hr-fernsehen, hessenschau, 28.08.2019, 19.30 Uhr