Rücken von Polizist und Polizistin

In Wiesbaden ist ein 91-Jähriger in seiner Wohnung getötet worden. Seine Ehefrau wurde festgenommen.

Im Wiesbadener Stadtteil Naurod ist ein 91-Jähriger in seiner eigenen Wohnung erstochen worden. Seine 64 Jahre alte Ehefrau sei dringend tatverdächtig, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Beamten nahmen sie unmittelbar nach der Tat fest, die sich am Dienstagnachmittag ereignete.

Die Frau soll das Opfer mit einem Messer erstochen haben.Trotz direkt eingeleiteter Rettungsmaßnahmen verstarb der 91-Jährige noch in der Wohnung an seinen schweren Verletzungen. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat den Fall übernommen, den Beamten zufolge leidet die 64-Jährige an einer schweren psychischen Erkrankung.

Bereits am Montag tragischer Fall in Wiesbaden

Nach der Tat fügte sich die Frau laut Polizei selbst Verletzungen zu, die jedoch nicht lebensgefährlich waren. Sie wurde zur psychiatrischen Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Am Montag hatte ein 75-Jähriger erst seine gleichaltrige Ehefrau und dann sich selbst erschossen. Die Kriminalpolizei ermittelt noch wegen der Hintergründe.