Sperrung A45
Die A45-Sperrung mach Umwege erforderlich Bild © hr

Seit Freitagabend geht nichts mehr auf der A45 an Landesgrenze nach Nordrhein-Westfalen. Wegen Brückenarbeiten wird die Autobahn bis Sonntagabend gesperrt.

Videobeitrag
hs

Video

zum Video A45 wegen Brückenarbeiten dicht

Ende des Videobeitrags

Für die Landesbehörde Hessen Mobil ist es ein Großprojekt, das sich über Jahre zieht: Die A45 zwischen dem Gambacher Kreuz und der Grenze zu Nordrhein-Westfalen führt über 22 Talbrücken oder unter ihnen hindurch. Die meisten von ihnen sind in schlechtem Zustand und dem weiter zunehmenden Schwerlastverkehr nicht mehr gewachsen, sie müssen durch Neubauten ersetzt werden.

Vollsperrung am Wochenende

Drei Brücken wurden nach Angaben der Behörde schon erneuert, vier befinden sich im Bau und 15 weitere in Planung. Am Wochenende ist die Brücke an der B54 Nähe Kalteiche an der Reihe, sie soll ab Herbst über die A45 führen.

Brücke B54 Näche Kalteiche
Der Brückentransport ist bereits abgeschlossen, nun muss sie noch eingepasst werden. Bild © J.R.

Hier haben Bauarbeiter monatelang ein Gerüst am Autobahnrand montiert und auf fahrbare Böcke gesetzt. Jetzt sollen diese tonnenschweren Stahlüberbauten an ihrem endgültigen Platz eingepasst werden. Von Freitag 20 Uhr bis Sonntagabend ist die A45 deswegen gesperrt.

Weiträumige und regionale Umleitungen

Wer am Wochenende auf dieser Strecke unterwegs ist, muss sich auf Umwege einstellen und deutlich mehr Zeit einplanen: Die Umleitung für Autofahrer, die von Gießen oder Wetzlar in Richtung Dortmund fahren wollen, führen über die B49 nach Limburg an der Lahn und dann weiter über die A3 Richtung Köln. 

Wer von Norden kommt, kann ab dem Autobahnkreuz Olpe-Süd über die A4 und die A3 über das Kreuz Köln-Ost, Montabaur und Frankfurt fahren. Auch eine Umleitung (U21) über die umliegenden Dörfer gibt es: Von der Abfahrt Haiger/Burbach über Würgendorf, Burbach (L531), Gilsbach und Wilnsdorf (L723), in umgekehrter Richtung nehmen Autofahrer die U34.

Weitere Sperrung Montagnacht

Brücke, die an der B54 Nähe Kalteiche, eingepasst wird
Die Brücke beim Transport. Bild © J.R.

In der Nacht von Montag, 22. Juli ab ca. 20 Uhr bis Dienstag ca. 6 Uhr ist aus Richtung Dortmund kommend sowohl die Ausfahrt von der A45 auf die B49 nach Limburg und Wetzlar als auch die Ausfahrt auf die B49 nach Gießen gesperrt, wie Hessen Mobil am Freitag weiter mitteilte. Der Verkehr folgt dann zunächst weiter der A 45 bis zur Anschlussstelle Wetzlar-Süd und kann von dort zurück auf die A45 in Richtung Dortmund zur Anschlussstelle Wetzlar-Ost fahren und dort auf die B49 abfahren.

Sobald die rund 3.000 Tonnen schweren Stahlüberbauten eingepasst sind, können die Fahrbahnen auf den Brücken versiegelt und asphaltiert werden. Voraussichtlich im Herbst 2019 sollen die Arbeiten an den neuen B54-Brücke abgeschlossen sein.

Audiobeitrag
Sperrung einer dreispurigen Autobahn.

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Vollsperrung der A45 am Wochenende

Ende des Audiobeitrags

Sendung: hr-fernsehen, hessenschau, 20.07.2019, 19:30 Uhr