Nach ihrer Festnahme bei einem Polizeieinsatz auf der gerodeten Trasse der A49 ist eine Aktivistin in Gießen in Untersuchungshaft genommen worden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Gießen erging Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Frau habe bei der Festnahme nach einem Beamten getreten sowie einen Polizisten gebissen. Hintergrund des Polizeieinsatzes war, dass Aktivisten in den letzten Tagen bei Stadtallendorf (Marburg-Biedenkopf) erneut Barrikaden errichtet und ein Seil über die Trasse gespannt hatten.