Audio

A5 wegen dringender Bauarbeiten gesperrt

Die A5 ist in der Nacht zum Mittwoch zwischen Homberg (Ohm) und Alsfeld für mehrere Stunden gesperrt worden. Die Umleitung führte den Fernverkehr durch den Vogelsberg und seine Dörfer.

Wegen Reparaturarbeiten war die A5 zwischen Homberg (Ohm) und Alsfeld-West (Vogelsberg) von Dienstagabend bis Mittwochfrüh voll gesperrt. Autofahrer, die in Richtung Kassel unterwegs waren, mussten eine größere Umleitung über die B49 hinnehmen. Das betraf auch den Schwerlastverkehr. Größere Staus und Zwischenfälle gab es laut Polizei aber nicht.

Für die Anwohner der B49-Ortschaften wie Feldatal und Romrod war die rund 30 Kilometer lange Umleitung quer durch den Vogelsberg ohnehin nichts Neues. Laut Daniel Bröser, Ortsvorsteher von Feldatal-Ermenrod, würde der Schwerlastverkehr immer wieder über die B49 ausweichen, wenn auf der A5 Stau sei: "Das ist fast jeden Freitag so. Das sind wir schon gewohnt."

Beschädigtes Brückengeländer macht Vollsperrung nötig

Grund für die Vollsperrung waren Reparaturarbeiten an einem Brückengeländer. Am Sonntag hatte sich der Tankanhänger eines Sattelzugs gelöst und dabei mehrere Schutzplanken beschädigt. Nach dem Unfall war die Fahrbahn in der Nacht auf Montag stundenlang gesperrt. Der Tank blieb nach Angaben der Polizei allerdings unbeschädigt. Auch der 51 Jahre alte Fahrer des Lastwagens blieb unverletzt. Der Schaden beläuft sich auf 30.000 Euro.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen