Bei einem Unfall eines Autos mit einem Sattelzug am Samstag auf der A7 zwischen Dreieck Kassel-Süd und Guxhagen (Schwalm-Eder) sind zwei Menschen verletzt worden.

Laut Feuerwehr durchbrach der Lkw anschließend die Leitplanke und kippte um, weswegen etwa 400 Liter Diesel ausliefen. Der Pkw fing Feuer, wurde aber gleich gelöscht. Sanitäter versorgten die Verletzten. Die Autobahn nach Süden war lange gesperrt.