Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Unbekannte schießen von Brücke aus auf Lkw-Fahrer

A7 Lkw beschossen Polizei

Unbekannte haben an der A7 bei Eichenzell von einer Brücke aus einen Lkw beschossen. Der Fahrer wurde am Kopf schwer verletzt. Der 37-Jährige schaffte es gerade noch, seinen Lastwagen auf einen Rastplatz zu lenken.

An der A7 in der Nähe von Eichenzell (Fulda) ist am Donnerstag auf einen Lastwagen geschossen worden, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Ein Geschoss traf den Fahrer am Kopf. Der Mann wurde schwer verletzt. Dem 37 Jahre alten Mann gelang es trotzdem noch, den Sattelzug sicher zum nächsten Parkplatz zu lenken. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Mit welcher Art von Waffe geschossen wurde, ist nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft noch unklar.

Eine der Scheiben habe ein Loch gehabt, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Weitere Details nannte sie nicht. Den Ermittlungen zufolge standen die Unbekannten am Donnerstag auf einer Brücke, die über die A7 führt. Wegen der Spurensicherung wurde die Autobahn am Freitag für eine gute halbe Stunde in beide Richtungen gesperrt. Von den Schützen fehlte jede Spur.

Sendung: hr3, 6.11.2020, 16.30 Uhr