Nach einem aggressiven Nachbarschaftsstreit hat das Amtsgericht Frankfurt die psychiatrische Behandlung des Angeklagten angeordnet.

Der 61-Jährige steht unter anderem wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung vor Gericht. Er soll 8.000 Euro Schaden an Auto und Haus angerichtet und seine Nachbarin und deren Sohn angegriffen haben.