Der Untersuchungsausschuss des Landtages zum Mordfall Lübcke hat am Mittwoch wichtige Akten geliefert bekommen.

Zwei Lastwagen brachten nach Angaben des Landtags rund 1.600 Ordner und etwa 30 DVDs mit Unterlagen und Dokumenten, darunter auch Ermittlungsakten des Oberlandesgerichts Frankfurt. Die Ausschussmitglieder wollen die Akten bis Ostern lesen.