Nach einer Reihe von Übergriffen wird ein 56-Jähriger dauerhaft in der Psychiatrie untergebracht.

Das Landgericht Frankfurt ging am Mittwoch von einer Allgemeingefährlichkeit des mehrfach in Erscheinung getretenen Mannes aus. Er hatte unter anderem einer Mutter ihr Kind weggenommen, einem Kassierer heißen Kaffee ins Gesicht geschüttet und auf einem Platz Frauen bespuckt.