An einem Buswartehäuschen in Wiesbaden ist eine 21-Jährige von einem Baumstamm getroffen worden.

Dieser war am Samstag vom umkippenden Anhänger eines Transporters gefallen, als dieser an einer Kreuzung abbog. Die Frau kam schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt ins Krankenhaus, wie die Polizei am Sonntag berichtete. Der 28-jährige Lkw-Fahrer gab an, er habe wegen eines Pkw im toten Winkel ein Ausweichmanöver fahren müssen. Zeugen berichteten dagegen, der Laster sei zu schnell unterwegs gewesen. Ein Gutacher soll das nun klären. Den Schaden am Wartehäuschen und am Anhänger gab die Polizei mit 20.000 Euro an.