Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat gegen zwei ehemalige Verantwortliche des insolventen Goldhändlers PIM Anklage erhoben.

Den beiden Männern im Alter von 49 und 52 Jahren werde Betrug im besonders schweren Fall vorgeworfen, sagte ein Behördensprecher am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa. Von den mutmaßlichen Betrügereien sollen zahlreiche Kunden betroffen sein.

Anfang September waren Geschäftsräume der PIM Gold in Heusenstamm (Offenbach) durchsucht, Gold beschlagnahmt und eine Person festgenommen worden.