Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt hat Anklage gegen eine mutmaßliche IS-Rückkehrerin erhoben, die bei ihrer Ankunft am Frankfurter Flughafen festgenommen worden war.

Wie ein Sprecher am Dienstag mitteilte, besteht gegen die 32 Jahre alte deutsche Staatsangehörige unter anderem der Verdacht der Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung. Die Frau war nach ihrer Ankunft in Deutschland am 2. Oktober vergangenen Jahres festgenommen worden. Seither befindet sie sich in Untersuchungshaft.