Im Missbrauchsfall Münster hat die dortige Staatsanwaltschaft Anklage gegen fünf Beschuldigte erhoben, vier Männer und eine Frau.

Darunter befindet sich ein 30-Jähriger aus Staufenberg (Gießen). Laut Anklage sollen er und die anderen Männer zu unterschiedlichen Zeitpunkten Kinder zum Teil gemeinsam vergewaltigt haben. Eines der Opfer soll der fünfjährige Sohn des 30-Jährigen gewesen sein.