Weil er mehr als 300 Urnen auf Friedhöfen gestohlen haben soll, hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt Anklage gegen einen 53-Jährigen erhoben.

Ihm wird laut Staatsanwaltschaft schwerer Diebstahl und Störung der Totenruhe zur Last gelegt. Bei einer Wohnungsdurchsuchung seien Urnen, Grabplatten und menschliche Gebeine gefunden worden.