Eine Antilope ist am Dienstag aus einem Zirkus im Darmstädter Stadtteil Arheilgen ausgebüxt.

Das 160 Kilogramm schwere Tier lief auf Bahngleise, die Bundespolizei ließ die Strecke zwischen Darmstadt und Dieburg daraufhin gegen 18.45 Uhr sperren. Das Einfangen des Tieres gestaltete sich schwierig, weil die Antilope auf das eingesetzte Betäubungsmittel zunächst nicht ansprach. Erst nach zweiter Gabe eines Narkosemittels konnte der benommene Bulle weggeführt werden. Die Streckensperrung wurde laut Polizei gegen 23.30 Uhr aufgehoben.