Ein 24 Jahre alter Innenstadt-Raser muss 120 gemeinnützige Arbeitsstunden leisten.

Dafür wurde das Strafverfahren gegen ihn am Mittwoch eingestellt. Ob er im November am Frankfurter Mainufer ein illegales Rennen fuhr, lässt sich laut Gericht nicht mehr klären. Die Polizei hatte ihn mit über 100 km/h gestoppt.