Weil er mit einer Armbrust auf Polizisten geschossen hat, ist ein 47-jähriger Mann aus Linden (Gießen) festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft gebracht worden.

Der 47-Jährige soll der "Reichsbürger"-Szene nahestehen, wie die Staatsanwaltschaft am Mittwoch in Gießen mitteilte. Die Polizisten sollten am Dienstag die Wohnung des Mannes durchsuchen, da gegen ihn wegen Betrugs ermittelt wird.

Als die Beamten in der Wohnung waren, soll der Mann geschossen haben. Der Pfeil schlug in die Decke ein. Dem Mann wird versuchte Tötung vorgeworfen.