Bei Arbeiten im Zwischenlager für Atomabfälle in Biblis (Bergstraße) ist ein Betonbehälter mit radioaktivem Müll abgestürzt.

Der sichere Verschluss des radioaktiven Inventars sei gegeben, teilte die zuständige Gesellschaft für Zwischenlagerung (BGZ) am Mittwoch mit. Eine Gefahr für Mensch und Umwelt habe nicht bestanden.

Im Zwischenlager würden bis zu drei Behälter übereinander gestapelt. Beim Anheben des obersten Behälters mit einem Gabelstapler sei dieser abgestürzt und beschädigt worden.