Nach dem Pfeffersprayangriff gegen einen Polizisten ist ein 27-Jähriger zu zwei Jahren und zwei Monaten Haft verurteilt worden.

Das teilte das Amtsgericht Wiesbaden am Montag mit. Demnach erging das Urteil unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung im Dezember 2019 und sei noch nicht rechtskräftig. Der Verteidiger habe Berufung eingelegt. Laut Urteil hatte der 27-Jährige dem Beamten Pfefferspray ins Gesicht gesprüht, als dieser ihn festnehmen wollte. Der Mann wurde wegen einer anderen Sache per Haftbefehl gesucht.