Vor dem Landgericht Frankfurt hat die Staatsanwaltschaft am Dienstag für einen mutmaßlichen Drogendealer sechs Jahre und zwei Monate Haft gefordert.

Der 45-Jährige soll bei seiner Flucht vor der Polizei im November 2019 mit einem Pkw auf einen Beamten losgefahren sein. Der Polizist konnte sich mit einem Sprung zur Seite retten. Für einen wegen des vorausgegangenen Marihuana-Geschäfts mitangeklagten ebenfalls 45-Jährigen beantragte die Staatsanwaltschaft fünf Jahre und zwei Monate Haft. Das Urteil wird für nächsten Dienstag erwartet.