Sechs junge Männer sollen ein Auto in einem See bei Borken (Schwalm-Eder) versenkt und dabei Kosten von mehreren Tausend Euro verursacht haben.

Die Polizei konnte die heranwachsenden Tatverdächtigen mithilfe von Zeugenaussagen ermitteln, wie es in einer Mitteilung von Dienstag heißt. Das Auto war bereits am Samstag vor zwei Wochen im Kalkbruchsee versenkt worden. Die Bergungskosten betrugen rund 17.000 Euro.