Ein 21-Jähriger hat sich in Lorsch (Bergstraße) mit seinem Auto überschlagen und dabei schwer verletzt.

Das Fahrzeug kam am Donnerstagabend neben der Fahrbahn zum Liegen, wie die Polizei mitteilte. Ein 17 Jahre alter Beifahrer erlitt leichte Verletzungen. Die Feuerwehr musste die beiden eingeklemmten jungen Männer aus dem Fahrzeug befreien.

Weshalb das Auto auf der Bundesstraße 47 Richtung Worms ins Schleudern geriet, blieb zunächst offen. Nach Vermutungen der Polizei könnte der Fahrer sein Auto falsch eingeschätzt haben. Ob Alkohol am Steuer eine Rolle gespielt haben könnte, war in der Nacht noch unklar, da die Ergebnisse eines Bluttests noch nicht vorlagen.