Einsatzkräfte bei einem Unfall auf der A66

Bei einem Unfall mit einem Lkw auf der A66 nahe Flieden ist in der Nacht zum Samstag ein 22-Jähriger schwer verletzt worden.

Gegen 2.30 Uhr geriet ein 22 Jahre alter Fahrer mit seinem Auto im Kurvenbereich der Auffahrt Flieden (Fulda) in Fahrtrichtung Frankfurt auf die rechte Fahrspur. Nach Angaben der Polizei war die Autobahn nass und der Mann fuhr zu schnell.

Er krachte in die Seite eines Lkw und schleuderte anschließend von der Fahrbahn, dabei überschlug er sich mehrfach. Nach Angaben der Feuerwehr lagen die Trümmerteile des Autos über mehrere hundert Meter verstreut.

Der 22-Jährige musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der 45 Jahre alte Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 52.000 Euro.